Alpin Notruf: 140
Paragleiter im Texingtal abgestürzt

Paragleiter im Texingtal abgestürzt

DOKU-NÖ 🎥 ++Paragleiter im Texingtal abgestürzt (ME)++

Am Mittwochnachmittag starteten 3 Personen von Plankenstein mit ihren Paragleitern kurz nach dem Start stürzte einer von ihnen nahe Hinterholz in den Wald und blieb in den Baumkronen hängen. Die Rettung gestaltete sich aufgrund der Lage schwierig. Drei Feuerwehren die Bergrettung Kirchberg, Bergrettung Lilienfeld, Bergrettung Freiland, sowie die Polizei musste anrücken. Verletzt wurde der Pilot zum Glück nicht.

Abgestürzter Paragleiter hing zwei Stunden im Baum

In Hinterholz in der Gemeinde Texingtal (Bezirk Melk) ist am Nachmittag ein Paragleiter abgestürzt. Nachdem er zwei Stunden lang in einem Baum gehangen war, konnte er schließlich gerettet werden.

Laut ersten Informationen waren der Mann und zwei weitere Personen in Plankenstein mit ihren Paragleitern gestartet. In Hinterholz stürzte der Mann dann ab und landete auf einem Baum. Feuerwehr, Polizei und Bergrettung waren im Einsatz.

Mit einem Seilzug konnte der Paragleiter schließlich nach rund zwei Stunden gerettet werden, bestätigte die Polizei gegenüber noe.ORF.at. Der Mann dürfte unverletzt geblieben sein.

Sommerspaß mit Kids bei der Steinhofberghütte

Sommerspaß mit Kids bei der Steinhofberghütte

Lilienfelder Bergretter stellen im Stationsbetrieb die Aufgaben der Bergrettung vor.

Beim Sommerspaß mit Kindern aus Wilhelmsburg bei der Steinhofberghütte am Muckenkogel (965 m, Gutensteiner Alpen/NÖ) – Alpenverein Sektion St. Pölten

18.07.2022 Bergung Gleitschirmflieger

18.07.2022 Bergung Gleitschirmflieger

18.07.2022 Einsatz für die Bergrettung Lilienfeld & Freiland. Ein verunglückter Gleitschirmflieger wurde beim Oststart am Muckenkogel geborgen. Der Pilot wurde vom Team RTW Lilienfeld versorgt und gemeinsam zum Einsatzfahrzeug transportiert. Im Einsatz: Alpinpolizei, RTW Lilienfeld, Bergrettung Lilienfeld & Freiland.

100 Jahre Niederösterreich! Bezirksfest in der Stadtgemeinde Lilienfeld

100 Jahre Niederösterreich! Bezirksfest in der Stadtgemeinde Lilienfeld

100 Jahre Niederösterreich!
Bezirksfest am 25. & 26. Juni 2022 in Lilienfeld
Hubschrauber Schauübung mit dem Hubschrauber des Bundesministeriums für Inneres.
Darstellung der Zusammenarbeit Alpin-/Flugpolizei, Bergrettung und Rotes Kreuz im Zuge einer alpinen Rettungs- und Bergeaktion.
Bei der Vorführung hatte unser Einsatzleiter Bernd Ebner die Ehre und Freude eine Schauübung im Heimatort Lilienfeld als Flight Operator vorzuführen. #alpinpolizei #flightoperator
Im Einsatz Alpinpolizist/Flugretter und Bergretter der Ortsstelle Lilienfeld Bernd Ebner, eine Bergretterin und sechs Bergretter der Ortsstellen Lilienfeld & Freiland.
18.06.2022 Bergung Gleitschirmflieger

18.06.2022 Bergung Gleitschirmflieger

In den Nadelbäumen am Lilienfelder Muckenkogel verfing sich der Gleitschirm eines Wieners. Er kam glimpflich davon.

Es hätte ein gemütlicher Flug mit dem Paragleiter bei Traumwetter werden sollen, doch er endete vorzeitig: Ein Wiener stürzte gleich nach dem Start ab.

Passiert ist der Unfall Sonntagmittag am Lilienfelder Hausberg, dem Muckenkogel. Der 60-Jährige zog vom Weststart, nahe des Senders, seinen Schirm auf. Dabei scheint er aber nicht lang genug gewartet zu haben, bis der Schirm vollständig flugbereit war. Er lief los, beim Abflug fiel die linke Seite des Schirmes jedoch wieder zusammen. Dadurch stürzte er rund 15 Meter ab. Der Schirm blieb in Nadelbäumen hängen. Der Mann hatte aber Glück: Er schaffte es zurück auf den Boden und war weitgehend unversehrt geblieben. Ein Augenzeuge setzte den Notruf ab. Rasch war der ÖAMTC-Notarzthubschrauber vor Ort. Der Freizeitsportler verzichtete jedoch auf eine Taubergung mit dem Helikopter. Die Bergrettung half ihm aber, zurück zu seinem Startplatz zu kommen.

„Dieser Bereich ist kein einfacher Startplatz. Es ist dort ein rund 20 Meter-Felsabbruch. Dort gab es schon mehrere Paragleiterunfälle, einer vor vielen Jahren endete dort tragischerweise sogar tödlich“, weiß Thomas Bichelhuber, Ortsstellenleiter der Lilienfelder Bergrettung. Fünf Bergretter der Ortsstellen Lilienfeld und Freiland, ein Alpinpolizist und die Polizei Lilienfeld waren bei der Rettung des Mannes vor Ort. Der Wiener besitzt eine Pilotenlizenz für Paragleiterschirme.

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen / Ortsstelle Lilienfeld

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen / Ortsstelle Lilienfeld

Am vergangenen Samstag den 19.02.2022, fanden in unserer Ortsstelle Wahlen statt, welche laut Statuten der Bergrettung Niederösterreich/Wien alle 3 Jahre abgehalten werden.

Die zu wählenden Positionen wurden einstimmig bestätigt. Neu im Team rund um Ortsstellenleiter Thomas Bichelhuber, Einsatzleiter Bernd Ebner und Kassier Christoph Zormann wurden Oliver Haider als zusätzlicher Ortsstellenleiter Stellvertreter, und Michael Vonwald als Kassier Stellvertreter gewählt. Lukas Schwarz fungiert als Sanitätswart, Martin Lehrner und Matthias Ratzinger wurden als Kassaprüfer neu gewählt.

Bernhard Enne, der mit seinem technischen Know-How und Engagement, die Aus- bzw. Weiterbildung der Kameraden/Innen leiten wird, bekommt Unterstützung vom bisherigen Ausbildungsleiter Jürgen Schwarz.

Kassier Christoph Zormann wurde für seine 25 jährige Tätigkeit im Bergrettungsdienst geehrt.

Ein großer Dank gilt den ehemaligen Verantwortlichen der oben genannten Positionen, sowie den neu gewählten Funktionären.

Im Bild von links: Bürgermeister Wolfgang Labenbacher, Einsatzleiter Bernd Ebner, Ortsstellenleiter Thomas Bichelhuber, Ortsstellenleiter Stellvertreter Oliver Haider, Ortsstellenleiter Stellvertreter Werner Steinacher, Kassier Christoph Zormann

Sommerspaß mit der Bergrettung

Sommerspaß mit der Bergrettung

Im Rahmen der Sommerspaß-Veranstaltungen der Vereine der Stadtgemeinde Lilienfeld wurde mit der Bergrettung Lilienfeld ein Niederseilgarten bei der Talstation der Bergbahn Lilienfeld absolviert. Anschließend ging es ans Grillen. Bild von links: Landesausbildungsleiter Jürgen Schwarz, Stephanie Wagner, Lukas Schwarz, Ortsstellenleiter Thomas Bichelhuber, Luis mit Opa Bürgermeister Wolfgang Labenbacher, Stadträtin Patricia Rauscher, sowie am Dach vom Einsatzfahrzeug, Theresa Fuchs, Rebecca Rauscher, Jana Weiß und Valerie Fahrngruber.

81-Jährige von Hubschrauber abtransportiert / Wanderin litt am Muckenkogel unter Herz-Kreislauf-Beschwerden

81-Jährige von Hubschrauber abtransportiert / Wanderin litt am Muckenkogel unter Herz-Kreislauf-Beschwerden

Einsatz für die Bergrettungsortsstellen Lilienfeld und Freiland nahe der Steinhofberghütte am Muckenkogel am Montagnachmittag.

Eine 81-Jährige Frau erlitt plötzlich Herz-Kreislauf-Beschwerden. Die Bergretter nahmen die Erstversorgung der Frau aus Rohr/Gebirge vor. Sie wurde zur weiteren Behandlung mit dem Notarzthubschrauber „Christophorus 15“ ins Spital
abtransportiert.

Einsatz am 23.06.2020

Einsatz am 23.06.2020

Einsatz für die Bergrettung  Lilienfeld am Dienstagnachmittag: Eine Wanderin musste geborgen werden.

Die Ober-Grafendorferin hatte eine Tour am Muckenkogel unternommen. Beim Abstieg verspürte sie plötzlich eine Kreislaufschwäche, eine Fortsetzung der Wanderung war nicht mehr möglich. Die Bergretter transportierten die Frau mit der Gebirgstrage  und in weiterer Folge mit dem Bergrettungsfahrzeug über die alte Schistraße zur Talstation des Sesselliftes. Dort wurde sie zur weiteren Versorgung dem Roten Kreuz übergeben. Im Einsatz stand auch die Alpinpolizei.

Monatsschulung zum Thema Liftbergung

Monatsschulung zum Thema Liftbergung

Monatsschulung der Bergrettung Lilienfeld & Freiland zum Thema Liftbergung. Die Bergung vom Sessellift wurde mit dem Immoos Bergungssystem Typ C durchgeführt. Der Dank gilt den 13 hoch motivierten Teilnehmer/innen an der Bergeübung.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner